Musikprogramm in Kindergärten

Im Krippenbereich biete ich wöchentlich ein 30 min. langes Musikprogramm an. Dieses orientiert sich grob an den Jahreszeiten. Bestandteile sind singen zur Gitarre, Fingerspiele, Gedichte, Spiel- und Bewegungslieder, experimentieren mit verschiedenen Klein- und Großinstrumenten, mehrsprachige Lieder und Reime, Tanz, Hörbeispiele, Kleingeräte. Mir persönlich ist es auch wichtig, dass die Kinder früh verschiedene Musikrichtungen kennenlernen und dass "altes Liedgut" durch mich weitergetragen wird.Dabei werden Inhalte wie Sinneswahrnehmungen, laut+leise, langsam+schnell, Dur und Moll, Körperbewegungen zur Musik, Rhytmik, Tonlängen und -höhen, Akkorde ... spielerisch mit Freude vermittelt. Durch die frühe Beschäftigung mit Musik wird ein wichtiger Grundstein gelegt, der den Kindern dann innewohnt. Und musikalische Kinder haben erwiesenermaßen eine schnellere Auffassungsgabe und höhere Sozialkompetenz. Finanzierbar ist das Programm (in Projektform oder über einen längeren Zeitraum) über die Eltern . Da es in meinem Sinne ist möglichst viele Kinder mit dem Musikprogramm zu erreichen, gilt bei mir je mehr Kinder an dem Unterricht teilnehmen, desdo günstiger wird der Beitrag für die Eltern. So habe ich in meinem Kundenstamm z.B. ganze Kitas, in denen alle am Musikprogramm teilnehmen.

Im Elementarbereich geht es dann weiter mit Musikunterricht. Die Unterrichtsdauer beläuft sich da zwischen 30 und 45 Min, je nach Menge der Gruppen bzw. Finanzierbarkeit. Musiziert wird auch weiter grob in den Jahreszeiten. Zu den Lerninhalten des Krippenbereiches kommen weitere wie Noten kennenlernen und lesen, erste Lieder auf Tasteninstrumenten spielen, die gezielte Beschäftigung mit Kinderopern und -musicals, Instrumentenkunde. Ab 5 Jahren biete ich auch Unterricht auf der Melodika, dem Glockenspiel oder der Kindergartenflöte (5 Löcher) an. Die Preise variieren hier natürlich, je nachdem ob es sich um ein Musikprojekt oder laufenden Unterricht handelt und je nachdem wie lang eine Unterrichtseinheit ist und wie viele Kinder daran teilnehmen können.


Tanzunterricht im Kindergarten

biete ich ab 3 Jahren an.  Eine Tanzeinheit dauert von 45 bis 60 Minuten. Ich biete sie in Projektarbeit, oder in Form von wöchentlichem Unterricht an. Beliebt ist der "Kreative Kindertanz", bei dem die Inhalte (ebenfalls in den Jahreszeiten) Spiel- und Bewegungslieder, freies Tanzen, kleine Choreografien, Elementare Bewegungsformen (Schritte, Drehungen, Sprünge). aber auch zur Gitarre gesungene Lieder sind zu denen sich dann bewegt wird. Ziel ist den Kindern Bewegungsabläufe zur Musik zu vermitteln, Rhytmusgefühl, Körperarbeit, Kreativität, Partnerarbeit, ... ein Highlight sind dann kleine Tanzaufführungen zu Sommerfesten und Weihnachtsfeiern oder sogar die Aufführung eines kleinen Kita- Musicals.

Ich biete auch Ballettunterricht und Hip Hop  in Kindergärten an.


Theaterspielen im Kindergarten

ab 3 Jahren- ab 45 min/Woche geht in Form von Musiktheater, Improvisationstheater, Szenischem Spiel, mit Masken oder Puppen oder zu "therapeutischen Zwecken" kann ich mich in Theaterstunden Themen wie "Wut", "Integration", "Teilen", "Gefühle alllgemein", "Märchen", "Archetypen" ... annehmen und diese aufdecken und gegebenenfalls Verhaltensweisen der Kinder wandeln.  Möglich sind auch hier wieder wöchentliche Einheiten oder Projektform. Aufführungen sind möglich, aber nicht zwingend notwendig. In Zusammenarbeit mit der Kita können Kostüme, Bühnenbild oder/ und Requisiten selbst gefertigt werden.